Kategorien durchsuchen
EXPLORER-M MPPT Solar Smart Digital Controller(4)
EXPLORER MPPT Solar Smart Digital Controller(5)
RUNNER MPPT Solar Smart Digital Controller(5)
GALAXY Hochleistungsserie(5)
Mars Outdoor-Serie(4)
WISER-Serie MPPT-Solarregler(12)
MPPT-Solarregler der Serie eSMART(15)
MPPT-Solarregler der Serie MASTER(21)
I-Panda-Wechselrichter die Serien 350W SP-20000W(109)
I-Panda SPC Series Wechselrichter(69)
Aussetzung des Verkaufsprodukts(516)
Zertifizierungen
Kontaktieren Sie uns
Tel: + 86-755-23091101 und + 86-755-23091100  
Fax: + 86-755-23091102   
Informationen: info@wipanda.com
Adresse: Block H, Juyin Technologie-Industriepark, NO.1 Ganli Rd, Buji Str., Longgang Bezirk, Shenzhen, Guangdong,
China Postleitzahl: 518000
Jetzt Kontakt

FAQs

1. Wo kann ich die Produktparameter und das Handbuch vor dem Kauf überprüfen?
A1: Verwandte Dateien finden Sie auf der offiziellen Website - Download.
2. Können Sie OEM- oder ODM-Service für Kunden anbieten?
A: ja Kunden sollten ein förmliches Zulassungsschreiben vorlegen. Wir werden unsere Partnerschaft streng vertraulich behandeln und kundenspezifische Produkte werden nicht an Dritte verkauft.
3. Kann der MPPT-Laderegler eine Lithiumbatterie laden? Wie man es einstellt
A: ja Alle Seriensteuerungen können einen benutzerdefinierten Batterietyp für Lithiumbatterien über die APP- oder PC-Software einrichten. Die Galaxy-, Master- und Mars-Serie kann auch am Controller selbst zurückgesetzt werden.
4. Wie wird der Parameter zum Laden der Lithiumbatterie eingerichtet?
Gegenwärtig ist das Laden des MPPT-Controllers hauptsächlich für den herkömmlichen herkömmlichen Akkupack ausgelegt (12 V besteht aus seriellen und parallelen Serien), und das Akkusystem wird automatisch anhand der Akkuspannung identifiziert. Wenn daher der Lithium-Batteriepack aufgeladen werden muss, muss er in eine herkömmliche Batterie umgewandelt werden. Gruppe ist die Konvertierungsmethode wie folgt:
Die Nennspannung des Lithium-Akkus liegt zwischen 9 und 15 V, genau wie bei dem herkömmlichen 12-V-Akku, der interne Berechnungsfaktor = 1;
Die Nennspannung des Lithium-Akkus beträgt zwischen 18 und 30 V, genau wie bei dem herkömmlichen 24-V-Akku, das interne Berechnungsverhältnis beträgt 2;
Die Nennspannung des Lithium-Akkus liegt zwischen 32 und 40 V, genau wie der herkömmliche 36-V-Akku. Das interne Berechnungsverhältnis beträgt 3;
Die Nennspannung des Lithium-Akkus liegt zwischen 42 und 60 V, genau wie beim herkömmlichen 48-V-Akku. Das interne Berechnungsverhältnis beträgt 4;
Die Nennspannung des Lithium-Akkus liegt zwischen 72 und 120 V, genau wie beim herkömmlichen 96-V-Akku, das interne Berechnungsverhältnis beträgt 8;
Die Nennspannung des Lithium-Akkus liegt zwischen 144 und 240 V, genau wie der herkömmliche 192-V-Akku, das interne Berechnungsverhältnis beträgt 16;
Gleichzeitig gibt es zwei Hauptparameter für das Laden der Batterie, einer ist der Hauptladespannungswert und der andere ist der Wert der schwebenden Ladespannung. Überprüfen Sie daher zuerst den Wert der Hauptladespannung des Lithium-Akkupacks. Der Lithium-Akkupack hat keinen Ladedruckwert. Daher wird empfohlen, den Wert der Schwimmerspannung auf ≤ Hauptladespannungswert zu setzen.
Beispielsweise lauten die Parameter eines Lithium-Batteriepacks eines Benutzers: Die Nennspannung beträgt 48,1 V (bestehend aus 13 3,7 V-Zellen in Reihe) und die maximale Ladeschutzspannung beträgt 54,6 V (4,2 V * 13) ( Dieser Parameter bezieht sich auf die Hauptladespannung).
Die Schritte zum Einstellen der MPPT-Controller-Parameter für den Lithium-Batteriepack sind:
1). Berechnen Sie den herkömmlichen Akku, der dem Lithium-Akku entspricht, und das interne Berechnungsverhältnis. 48,1 V liegt zwischen 42 und 60 V, genau wie der herkömmliche 48-V-Akku, das interne Berechnungsverhältnis beträgt 4;
2). Stellen Sie den Batterietyp auf Benutzerdefiniert
3). Stellen Sie den Wert der Hauptladespannung auf 13,65 V (54,6 V / 4 = 13,65 V; interne Berechnungsvergrößerung = 4).
4). Stellen Sie den Wert der Float-Spannung zwischen 13,33 und 13,65 ein. (Die Hauptladespannung beträgt 13,65 V (0 ~ 0,3 V)
Die obigen Einstellungen können vom Host-Computer, WLAN-Modul oder Controller vorgenommen werden (erfordert das Modell, das eingestellt werden kann)
5. Gibt es eine Einstellung am Controller, um festzustellen, ob die Batterien mit Blei-Säure oder Gel versiegelt sind?
A: Ja, alle unsere MPPT-Laderegler können überprüft und die herkömmlichen Batterietypen (Sealed / Gel / Flooded) per LCD-Bildschirm, APP und sogar PC-Software eingestellt werden.
6. Wenn die Bulk-Ladespannung 14,7 V beträgt, ist die Ladespannung gleich 14,7 V oder eine andere niedrigere Spannung?
A: Wenn die Bulk-Ladespannung der Batterie auf 14,7 V eingestellt ist, wird die Ladespannung des MPPT-Controllers auch im Bereich von 14,7 V geregelt. Die Batterie wird in drei Stufen über den Konstantstrom-Lademodus CC → Konstantspannungs-Lademodus CV → Floating-Lademodus CF aufgeladen.
Im CC-Modus ist die Ladespannung gleich der Batteriespannung; Im CV-Modus ist die Ladespannung gleich dem eingestellten Volumenspannungswert von 14,7 V; Im CF-Modus ist die Ladespannung gleich dem eingestellten Wert der Floating-Spannung, z. B. 14,5 V.
7. Kann ich meine Golf Cart Säure-Batterie mit Ihrem MPPT-Controller aufladen?
A: Ja, Sie können den Ladeparameter des MPPT-Controllers entsprechend den spezifischen Ladeparametern der Golf Cart Acid Battery (z. B. der Volumenspannung und dem Wert der Floating-Spannung) einstellen.
8. Werden die Einstellparameter nach dem Herunterfahren und Neustarten des MPPT-Controllers beibehalten oder auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt?
A: Alle unsere MPPT-Laderegler verfügen über eine Speicherfunktion. Die ursprünglichen Einstellungsparameter bleiben nach dem Herunterfahren erhalten und werden neu gestartet.
9. Wenn die Sonnenkollektoren die Batterie über einen MPPT-Controller aufladen und gleichzeitig mit einer Gleichstromlastausgabe betrieben werden, verwendet die Last Energie aus Sonnenkollektoren oder aus der Batterie?
A: Der Energieverbrauch wird vorrangig von Sonnenkollektoren gegeben. Wenn das Solarpanel zu schwach ist, wird es mit Batterien betrieben. Zum Beispiel beträgt die Last 50A, das Solarpanel erzeugt 30A und die Batterie 20A.
10. Was ist die minimale Eingangsspannung des PV-Panels? Warum kommt es immer wieder zu einer "Charge-Stop-Charge-Stop" -Situation?
A: Jeder MPPT-Controller hat einen Startladespannungspunkt. Nur wenn die PV-Spannung höher als der Startladespannungspunkt ist, kann geladen werden. Wenn die PV-Spannung unter dem Niederspannungsschutzpunkt liegt, wird das Laden beendet. Die Situation „Ladestopp-Ladestopp“ ist leicht zu wiederholen, wenn sich die PV-Spannung nahe am Startpunkt der Ladespannung befindet, insbesondere morgens oder nachts. Dieselbe Situation wird auch bei starkem Sonnenschein wiederholt. Daher empfehlen wir, die Anzahl der in Reihe geschalteten Solarmodule zu erhöhen, wenn die PV-Betriebsspannung niedriger ist.
11. Kann ich den MPPT-Controller über einen PC überwachen?
A: Natürlich verbinden Sie den MPPT-Controller und den PC über ein RS485-Kabel und installieren das PC-Softwareprogramm auf dem Computer. Stellen Sie sicher, dass das Kommunikationskabel vom selben Händler bezogen wird.
12. Woher bekomme ich die APP für die WLAN-Modulverbindung?
A: Drei Methoden stehen zur Verfügung:
1) Scannen Sie die QR-Codes aus der Bedienungsanleitung des WIFI-Moduls.
2) Sie können nach "MyGreen SolarMonitor" im iPhone App Store und Google Play suchen, um die APP zu erhalten. Im Inland mit Android wird von der Tencent-App heruntergeladen;
3) Laden Sie das APP-Downloadprogramm vom Verkäufer herunter.
13. Warum das RS485-Kabel mit dem Controller verbinden und auf meinem Computer nicht sehen?
A: Vorsichtsmaßnahmen vor dem Anschließen:
1) Stellen Sie sicher, dass das RS485-Kommunikationskabel (das für einen unserer MPPT-Controller gilt) unser Konfigurationsprodukt ist. (Hinweis: Weil die Zubehörprotokolle von verschiedenen Herstellern verwendet werden
sind unterschiedlich, sie sind im Grunde nicht universell, einschließlich Zähler, WLAN-Modul usw.)
2) Kompatibles Windows-System: Windows XP; Windows Vista; Windows2003 (32-Bit und x64-Bit); Windows2008 (32-Bit und x64-Bit); Windows 7 (32-Bit und x64-Bit); Windows8 (32-Bit und x64-Bit); Windows10 (32-Bit und x64-Bit)
Installationsschritte:
1.Bitte stellen Sie sicher, dass das Kommunikationskabel und der Controller vom selben Hersteller stammen.
2.Bitte installieren Sie die MY GREEN SOLAR MONITOR PC-Software in Ihrem Computer (Software-Hyperlink).
https://www.dropbox.com/s/n9qnywqq2zajh4s/install_MyGreenSolarMonitor_CS_Windows.exe?dl=0
3.Installieren Sie den MPPT-Controller in das netzunabhängige Solarsystem. Stellen Sie sicher, dass der MPPT-Controller normal arbeitet (der Controller wird nach dem Anschließen an die Batterie automatisch eingeschaltet).
4. Verbinden Sie den Computer und den Controller über das RS485-Kommunikationskabel. Doppelklicken Sie auf das Symbol der PC-Software, um die Software zu starten. Der Com.port passt sich automatisch an den PC COM an, die anderen Parameter werden standardmäßig angezeigt, es ist keine Änderung erforderlich. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Übernehmen". Starten Sie in 5S eine Echtzeitüberwachung der Systemübersicht, der Trendgrafik und der Dateninformationen.
5.Wenn die PC-Software den Systemstatus nicht anzeigen kann, prüfen Sie, ob das Ausrufezeichen in COM.Port in Ihrem Computer „Gerätemanager“ angezeigt wird. Wenn ja, klicken Sie mit der rechten Maustaste und folgen Sie den Anweisungen, um sie zu entfernen.
Wenn oben immer noch keine Verbindung hergestellt werden kann, überprüfen Sie die Arbeitsschritte erneut und wenden Sie sich gleichzeitig an den Verkäufer. Weil alle Produkte strengen Tests unterzogen werden müssen, um die Qualifizierung vor der Lieferung sicherzustellen.
14. Erlaubt das RS485-Kabel die parallele Kommunikation zwischen zwei Controllern?
A: Für die Wiser- und eSmart-Serie verfügt der MPPT-Controller nur über einen RS485-Port, der für die Verbindungskommunikation mit einer Maschine verwendet werden kann. (Wie PC-Software und WIFI-Modul). Sie können sich nicht parallel verbinden oder miteinander kommunizieren.
Die Serien MPPT mit zwei RS485-Ports der Serien Galaxy, Master, Mars, Explorer und Runner können seriell und parallel verwendet werden. (Bitte beachten Sie: Solange der Controller parallel verwendet werden kann, kann er auch in verschiedenen Serien oder Modellen parallel betrieben werden.)
15. Kann es mit einem anderen Controller verbunden werden, um die Batteriebank aufzuladen?
A: Unser MPPT-Ladecontroller kann die Akkubank nicht mit einem MPPT- oder PWM-Controller anderer Marken laden. Wenn Sie mehrere Controller benötigen, um eine Batteriebank aufzuladen, erwerben Sie bitte den gleichen Controller, der parallel verwendet werden kann. (Zum Beispiel Galaxy, Master, Mars, Explorer, MPPT-Controller der Runner-Serie)
16. Ist das ein positiver oder negativer Bodenregler?
A: Der MPPT-Controller der Wiser- und eSmart-Serie ist für allgemein positive Werte ausgelegt und kann in positiver Masse verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass sie unter professionellem Betrieb installiert und verwendet werden müssen, da sonst persönliche Sicherheitsrisiken auftreten können. Ob das netzunabhängige Sonnensystem allgemein positive oder negative Bodennutzung ist, hängt von den Konstruktionsanforderungen des Projekts ab.
Aus Sicherheitsaspekten schlagen wir nicht vor, dass das System in positiver oder negativer Hinsicht verwendet wird, was nicht mit diesen Aspekten zu tun hat.
17. Wenn ich meine Lithiumbatterie mit einem Wiser- oder eSmart-MPPT-Controller auflade, kann ich dann ein RS485-Kabel und ein WLAN-Modul verwenden?
A: Ja, da die Modelle Wiser und eSmart nur den Batterietyp einstellen können, den spezifischen Parameter nicht selbst einstellen können. Die spezifischen Ladeparameter müssen bei Bedarf über die PC-Software (RS485-Kabel kaufen) und APP (WLAN-Modul erforderlich) eingestellt werden.
18. Wie können wir den technischen Support für Produkte erhalten?
A: Alle Produkte bieten lebenslangen kostenlosen technischen Support. Jegliches Feedback zu Produktproblemen erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden.
19. Können die Produkte im Freien installiert und verwendet werden?
A: Mit Ausnahme der MPPT-Controller der Mars- und Explorer-Serie sind andere nicht wasserdicht. Wenn Sie im Freien installiert werden müssen, stellen Sie sicher, dass der MPPT-Controller gute wasserdichte Maßnahmen und Luftfeuchtigkeit aufweist. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der IP-Klasse und den Anforderungen der jeweiligen Umgebung.
20. Welche Größe und Modell des Kabels ist für den Anschluss von Eingangs- und Ausgangsanschlüssen erforderlich?
A: Bitte beachten Sie die Auswahl der Draht- und Trennschalterspezifikationen im Benutzerhandbuch.
21. Wie wählt man einen MPPT-Controller?
A: Der MPPT-Controller bezieht sich auf die Gesamtleistung der Solarmodule und die Batteriesystemspannung. Entsprechend der Berechnungsformel P = U * I können Sie den MPPT-Regler-Nennstrom erhalten. Zum Beispiel beträgt die Gesamtleistung der Solarzellen 2000 W, die Batteriesystemspannung 48 V, der MPPT-Regler-Nennstrom I = 2000 W / 48 V = 41,6 A. Wählen Sie daher den MPPT-Regler 48 V 50 A, der mehr als 41,6 A benötigt. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Berechnungsformel auf unserer Website.
22. Wie können die Solarmodule in Reihen-Parallel-Verbindung maximal genutzt werden?
A: Die Gesamt-Leerlaufspannung (Voc) des Solarmoduls in Serie darf den maximalen PV-Eingang Voc des MPPT-Reglers nicht überschreiten. Ebenso kann die Gesamtspannung (Vmp) die Ladespannung des MPPT-Controllers nicht unterschreiten.
Die Details zur Serien-Parallel-Verbindung finden Sie im Benutzerhandbuch „Serielle Verbindung (String) von PV-Modulen“. Sie können sich auch auf die Berechnungsformel in der Website beziehen.